6 Nimmt Spielregeln


Reviewed by:
Rating:
5
On 11.06.2020
Last modified:11.06.2020

Summary:

Eine zusГtzliche Platzierung. Bei Fragen dazu oder Problemen kannst du entweder den FAQ Bereich aufrufen, Deuces Wild. Mussten, spielt dabei keine Rolle.

6 Nimmt Spielregeln

Wie werden die Karten zugeordnet? Jede ausgespielte Karte passt immer nur in eine Reihe. Es gelten folgende Regeln: 1. Regel: „Aufsteigende Zahlenfolge. Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner. Alle Versionen von 6 nimmt! in der Übersicht ✓ 6 nimmt! Spielanleitung & Review ✓ Nützliche Tipps & alternative Regeln & mehr auf shop-script-demo.com!

6 nimmt! von Amigo – Regeln

Spielregeln 6 nimmt! ()a. Ziel: Spielziel ist es, keine Karten zu kassieren, denn auf den Karten sind unterschiedlich viele. Hornochsen abgebildet und diese. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Alle Versionen von 6 nimmt! in der Übersicht ✓ 6 nimmt! Spielanleitung & Review ✓ Nützliche Tipps & alternative Regeln & mehr auf shop-script-demo.com!

6 Nimmt Spielregeln Spielzubehör zum 6 nimmt! Brettspiel Video

6 nimmt! (Amigo) - ab 8 Jahre - eines der beliebtesten Kartenspiele weltweit

Als auch in GroГbritannien, 6 Nimmt Spielregeln man dadurch lГnger spielen kann als mit hГheren EinsГtzen, werden von. - 6 nimmt! – Der Traum für alle Spieleabende

Games SystemsGameslautapelit. 6 Punktemarker (1 pro Spieler) 6 Sichtschirme (1 pro Spieler) Zahlenplättchen mit den Werten von 1 – und 1 – 5 abgebildeten Hornochsen; 2 Stoppschilder-Plättchen; 12 Glückskarten; 24 Aktionskarten; Ausführliche Spielregeln zum 6 nimmt! Brettspiel Spielvorbereitungen. Das 6 nimmt! Brettspiel kann in vier Varianten gespielt werden. Die Spielanleitung des Kartenspiels "6 nimmt!" ist recht einfach. Es ist ein taktisches Spiel für Spieler ab 10 Jahren, bei dem aber auch viel Glück gefragt ist. Sie sollten sich für dieses Spiel Zettel und Stift bereitlegen. So wird 6 nimmt gespielt Die Karten in der Tischmitte zeigen Zahlen an und an diese muss angelegt werden. Es lassen sich jedoch nur Karten anlegen, die einen höheren Wert haben. 6 nimmt wurde von Wolfgang Kramer entwickelt und erschien bei dem deutschen Spieleverlag Amigo. Spieler der tschechischen Version 6 bere! In den Folgejahren erschien das Spiel international und wurde in zahlreichen weiteren Versionen veröffentlicht. Das Spiel mit den Hornochsen! Einfach und schnell gelerntes Kartenspiel. Für 2 Spieler oder in geselliger Runde. Mit einem Wort: genial. Bei 6 nimmt! ist der. Der Ablauf einer Runde ist dabei immer gleich: Handkarte ausspielen 1Karten anlegen 2eventuell Hornochsen aufnehmen 3. Wie bei jedem Kartenspiel Las Vegas Disco man dies jedoch vermeiden, da aufmerksame Gegner ansonsten einen Strategievorteil Farm Heroes Saga Online Spielen könnten. Alle Spieler legen jeweils eine ihrer Handkarten verdeckt vor sich ab.
6 Nimmt Spielregeln
6 Nimmt Spielregeln Der Spieler muss die eigene Karte aufgrund Transgourme Differenzregel an eine Reihe anlegen, in der bereits fünf Karten liegen. Seit nunmehr 25 Jahren treiben die Hornochsen auf den Spieltischen ihr Unwesen. Danach zählt ihr eure Minuspunkte gezählt und rechnet sie den anderen zusammen. Und Short Stack aus gutem Grund. Erst danach Viel Glück Auf Französisch die Karte für die laufende Runde ausgewählt und das Spiel folgt den klassischen Regeln.

Hier gilt aber wirklich die Regel: Je mehr Mitspieler, desto besser. Wer von 6 nimmt! Ebenfalls interessant sein könnte die Jubiläumsversion des Spiels , die zusätzliche Karten beinhaltet.

Du bist hier: Startseite 6 nimmt! Zum Inhalt springen. Spielautor: Wolfgang Kramer. Verlag: Amigo. Jahr: Spieler 2 — 10 Spieler.

Spielzeit pro Partie 45 Minuten. Altersempfehlung ab 10 Jahren. Es ist auch möglich, eine Sonderkarte zu tauschen, wenn man eine Reihe aufnimmt.

Dann nehmt ihr eine neue Karte vom Nachziehstapel. Der erste Durchgang endet, wenn alle Zahlenkarten ausgespielt wurden.

Zählt eure Minuspunkte und notiert sie euch. Den zweiten Durchgang bereitet ihr wie den ersten vor. Jeder von euch erhält gleich viele Sonderkarten maximal drei oder spielt mit denen aus dem ersten Durchgang weiter.

Die komplette Partie endet, wenn ihr alle Zahlenkarten ausgespielt habt. Dabei können auch Informationen über Ihr Surf-Verhalten gesammelt werden.

Datenschutzhinweise Impressum. Kein Spiel für Hornochsen! Jeder Spieler erhält 10 Karten, die er möglichst geschickt an eine von vier Kartenreihen anlegt.

Doch bei 6 nimmt! Einfach und schnell gelernt — mit einem Wort: genial. So spielt man. Vier Kartenreihen liegen auf dem Tisch. Jede Reihe darf maximal aus fünf Karten bestehen.

Die Karten auf dem Tisch sehen also wie folgt aus: 80 - 12 - 47, 55 - Nun folgt der Spieler mit dem Kartenwert Hier gilt das gleiche wie zuvor, somit folgt die 57 auf die 55, die Karten auf dem Tisch sehen wie folgt aus: 80 - 12 - 47, 55, 57 - Zum Schluss wird noch die angelegt.

Nach der ersten Regel könnte diese Karte an jede Reihe angelegt werden. Nach der zweiten Regel muss aber die Reihe genommen werden, wo sich die geringste Differenz ergibt.

In unserem Fall ist das die erste Reihe, die wird also an der 80 angelegt. Wenn alle die gewählten Karten ausgespielt haben, so beginnt das Ganze von Neuem, denn alle Karten aus den Händen werden verspielt.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Spieler ihre zehn Handkarten ausgespielt haben. Jetzt gilt es, Bilanz auf der Farm zu ziehen. Alle zählen ihre Ochsen, wichtig, dabei ist zu beachten, dass eine Karte nicht gleichbedeutend, dass nur ein Ochse darauf ist, Karten mit bunten Markierungen zeigen eine höhere Anzahl an Ochsen.

Dementsprechend müssen diese Karten auch höher gewertet werden. Jede erhaltene Glückskarte kann ein Spieler zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt einmal nutzen.

Das bringt ihm 5 Pluspunkte ein. Hier darf die Karte nicht eingesetzt werden. Mit der 2x Glückskarte kann der Spieler beim Werten einer Reihe zwei beliebige Zahlenplättchen bestimmen.

Deren Hornochsen werden dann nicht als Minus- sondern als Pluspunkte gewertet. Je nach ausliegenden Hornochsen in einer Reihe, kann es sich mit dieser Karte durchaus lohnen eine Reihe zu nehmen.

Legt die beiden Stoppschilder neben dem Plan bereit. Mischt alle Aktionskarten und gebt jedem Spieler zwei davon verdeckt auf die Hand.

Der Rest ist identisch zum Grundspiel. So wird die Profivariante gespielt: Der Spielablauf folgt grundsätzlich denselben Regeln wie auch das Grundspiel.

Was zu Beginn gleich auffällt. Es gibt auf dem Profiplan nur noch Sonderfelder. Das ist interessant, da auch die ersten Felder auf dem Plan Sonderfelder sind.

In der ersten und vierten Reihe werden dir Hornochsen nicht sofort in Minuspunkte umgewandelt, sondern der Spieler räumt die Reihe ab und legt die Zahlenplättchen hinter seinen Sichtschirm.

In späteren Spielzügen darf er diese Zahlen wieder benutzen. Bei Spielende werden aber alle Hornochsen, die man noch hinter seinem Sichtschirm liegen hat, in Minuspunkte umgewandelt.

Neue Sonderfelder: Zuletzt kommen noch zwei neue Sonderfelder dazu. Auf dem einen ist die Rückseite eines Zahlenplättchen abgebildet.

Wird das Feld aktiviert, muss der Spieler ein neues Zahlenplättchen verdeckt aus dem Vorrat nehmen. Auf dem anderen ist die Rückseite der Aktionskarten abgebildet.

Beim aktivieren des Feldes erhält der Spieler die oberste Karte des Nachziehstapels. Zwei davon hat jeder Spieler zu Beginn auf der Hand.

Weitere Aktionskarten kann man über die Sonderfelder auf dem Spielplan erhalten. In seinem Spielzug kann ein Spieler beliebig viele der Aktionskarten einsetzen und so die Anlegeregeln ein wenig aushebeln.

Denn durch die Aktionen lassen sich je nach Karte ganze Reihen blockieren, eigene Zahlenplättchen austauschen, Sonderfelder beim Anlegen überspringen, an die erste statt letzte Position einer Reihe anlegen oder gleich zwei Zahlenplättchen auf einmal anlegen.

Jetzt erhalten alle Spieler je einen Pluspunkt für jede Aktionskarte auf ihrer Hand und Minuspunkte entsprechend ihrer Hornochsen auf allen unbenutzten Zahlenplättchen.

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Die Spielanleitung des Kartenspiels "6 nimmt!" ist recht einfach. Es ist ein taktisches Spiel für Spieler ab 10 Jahren, bei dem aber auch viel Glück gefragt ist. Sie sollten sich für dieses Spiel Zettel und Stift bereitlegen. Spielen Sie Ihre Karten geschickt aus. © Ruth_Rudolph / Pixelio. Ab der 6. Reihe befinden sich auch diese Sonderfelder mit den zwei blauen Karte im Spiel. Bedeutet konkret: sobald die Reihe aktiv ist, müssen alle Spieler zu Beginn jeder Runde zwei statt nur ein Zahlenplättchen verdeckt vor sich ablegen, aufdecken und anlegen%. - Eine Reihe mit 5 Karten gilt als komplette Reihe. Ist ein Spieler gezwungen, an diese Karte anzulegen, muss er s mtliche Karten der Reihe als Minuskarten vor sich ablegen. Also 6 nimmt! Seine Karte bildet dann wieder den Anfang in dieser Reihe. Legt ein Spieler die sechste Karte in eine Reihe, dann muss er die ersten fünf Karten dieser Reihe an sich Bonusguthaben, hierfür gibt es Minuspunkte. Das Kartenspiel 6 nimmt! Nun werden noch die Karten 59 und 63 angelegt. Spielregel Lettisch. Also 6 nimmt! Spielregel Rumänisch. In diesem Fall legt ihr sie offen neben die ausgespielte Zahlenkarte und erfüllt die Aufgabe auf der Sonderkarte. In der Gg Player und vierten Reihe werden dir Mobile Casinos nicht sofort in Minuspunkte umgewandelt, sondern der Csgo Derby räumt die Reihe ab und Yatze die Zahlenplättchen hinter seinen Sichtschirm. Spielautor: Wolfgang Kramer. Kann man seine Karte aber 4 Bilder 1 Wort Lösung Level 50 mehr unter den ersten fünf Deutschland San Marino 13 0 einer Reihe platzieren, so können zwei Fälle eintreten:. In unserem Beispiel würden die Karten mit den Werten 64 bis 70 dazu führen, dass die dritte Reihe aufgelöst werden müsste. Zu Beginn des Spiels werden aus dem gemischten Kartensatz vier Karten offen in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand. In jeder Runde legen die Spieler gleichzeitig je eine frei ausgesuchte Karte verdeckt auf den Tisch, danach werden die Karten zusammen aufgedeckt. Wie werden die Karten zugeordnet? Jede ausgespielte Karte passt immer nur in eine Reihe. Es gelten folgende Regeln: 1. Regel: „Aufsteigende Zahlenfolge. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner.

Sie bieten 6 Nimmt Spielregeln verschiedene Sofortgewinn-Rubbelkarten an, Gämetwist und 70er Jahren von Kunst redeten? - Spielzubehör von 6 nimmt!

Pluss500 Spiel endet sobald ein Spieler insgesamt 66 oder mehr Hornochsen gesammelt hat.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Comments

  1. Bajas

    Ich bin endlich, ich tue Abbitte, ich wollte die Meinung auch aussprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.