Kindeswohlgefährdung Drogentest


Reviewed by:
Rating:
5
On 27.10.2020
Last modified:27.10.2020

Summary:

Keine Sorgen machen, wenn es ans Auszahlen von, als erfolgreicher. In Bad Neuenahr zwei Tische bereit. Lernen Sie beispielsweise die Spiele von Playtech, haben neue Spieler maximal 30 Tage Zeit.

Kindeswohlgefährdung Drogentest

Umgangsrecht: Kindeswohlgefährdung durch Umgang mit die Mutter nicht zum Drogentest und holte das Kind aus dem Kindergarten ab. Könnte B beim Jugendamt einen Drogentest, nur allein auf der Aussage am Telefon von A basierend, veranlassen? Und wie würden die. wenden und beantragen dass Du zu einem Drogentest bestellt wirst. Dann muss diese richterliche Anordnung begründet sein mit der Kindeswohlgefährdung.

Drogentest durchs JA veranlassen?

1 BGB. Wie kann ein Verdacht oder ein vorliegende Kindeswohlgefährdung gemeldet werden? Einen Verdacht können Sie ggf. auch anonym beim zuständigen. vor jedem Umgang mit ihrem Kind einen Drogentest durchführen sollte. von den Mitarbeitern eine akute Kindeswohlgefährdung attestiert. Könnte B beim Jugendamt einen Drogentest, nur allein auf der Aussage am Telefon von A basierend, veranlassen? Und wie würden die.

Kindeswohlgefährdung Drogentest Amtsgericht Bremen, Beschluss vom 22.07.2015 – 67 F 394/15 SO Video

Drogen und Alkoholtest erlaubt? - Rechtsanwalt erklärt - André Miegel

Kindeswohlgefährdung Drogentest

Sie haben die MГglichkeit, Betfair Login Betfair, reguliertes Online Roulette Business auf Was Ist Vodafone Mobiles Bezahlen MГrkten betreiben zu dГrfen. - Ähnliche Fragen

Soweit ich informiert bin ist es auch möglich sein Kind Www.Kostenlose zu ernähren allerdings nur wenn man das Kind ein Arzt öfters kontrollieren lässt und sich an strenge essenspläne Sunaker. Neben diesem altersunangemessenen Organisationstalent entwickeln sie zu ihrem Schutz bestimmte Abwehrmechanismen. Finden Eltern in Block Puzzle Kostenlos Abhol- und Bringsituationen nie ein liebevolles Wort für ihr Kind, zeigen kaum oder keinerlei Interesse an den Entwicklungsschritten des Kindes, dann könnte auch das ein Anzeichen Nfl Wett Tipps ein Versorgungsdefizit sein. In der Regel werden drei Formen der Kindeswohlgefährdung Versorgungsdefizite, Misshandlung, sexuelle Gewalt unterschieden, die im Folgenden näher erläutert werden. In dem Beschluss des Kontakt- und Umgangsverbot wird auch die unmöglichkeit eines Rechtsmittel angeordnet. Gründe, für eine Kindeswohlgefährdung gibt es nicht. Darf das Jugendamt jetzt erneut UNANGEKÜNDIGT einen Drogentest bei mir machen auf? Oder kann ich​. wenden und beantragen dass Du zu einem Drogentest bestellt wirst. Dann muss diese richterliche Anordnung begründet sein mit der Kindeswohlgefährdung. AG Bremen: Bei einem Drogenkonsum der Eltern geht in der Regel eine Kindeswohlgefährdung aus, auch wenn in den Haaren des Kindes keine Drogen​. Umgangsrecht: Kindeswohlgefährdung durch Umgang mit die Mutter nicht zum Drogentest und holte das Kind aus dem Kindergarten ab.
Kindeswohlgefährdung Drogentest § 8a (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung) Schutz von Sozialdaten § 62 (Datenerhebung) § 65 (Besonderer Vertrauensschutz in der persönlichen und erzieherischen Hilfe) Träger der Jugendhilfe, Zusammenarbeit, Gesamtverantwortung Gesamtverantwortung, Jugendhilfeplanung § 79a (Qualitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe). 11/22/ · Als Kindeswohlgefährdung ist grundsätzlich alles zu verstehen, was der seelischen und körperlichen Gesundheit eines Kinder oder eines Jugendlichen schadet oder diese bedroht. Eine solche Beeinträchtigung kann durch ein bestimmtes Verhalten oder auch Unterlassung von Seiten der Erziehungsberechtigen oder auch Dritten hervorgerufen werden.. In seinem Beschluss vom . KINDESWOHLGEFÄHRDUNG KINDESWOHLGEFÄHRDUNG – Erkennen und Helfen Erkennen und Helfen ISBN Gefördert von: Kinderschutz-Zentrum Berlin. 1 überarbeitete Aufl age ( – Tausend) Kinderschutz-Zentrum Berlin KINDESWOHLGEFÄHRDUNG.

Der Cut-Off gilt als Grenzwert, ab dem von einem aktiven Drogenkonsum ausgegangen werden kann. Ein Drogentest kann in verschiedenen Situationen nötig sein, um die Art oder Menge einer Substanz zu bestimmen.

Gründe für einen Drogentest sind unter anderem:. Urin ist eines der am häufigsten verwendeten Probenmaterialien, da sich darin neben der ursprünglichen Substanz auch die Abbauprodukte oft über mehrere Tage bis Wochen nachweisen lassen.

Diese geben zusätzlich Hinweise auf die Aufnahmeform und die Menge des Konsums. Der zu Testende erhält eine kurzfristige Einladung zur Urinabgabe, der er innerhalb weniger Stunden bis Tage Folge leisten muss.

Dafür wird in einem speziellen Labor unter Beobachtung eine Urinprobe abgegeben, um Manipulationen zu verhindern. Auswertung und Befunde werden an die anfordernde Stelle weitergeleitet.

Geht man davon aus, dass der Drogenkonsum längere Zeit zurückliegt, werden für den Drogentest Haare oder Fingernägel als Probe benutzt.

Denn die konsumierten Drogen und deren Abbauprodukte werden während des Haar- beziehungsweise Nagelwachstums vom Körper mit eingebaut.

Im Durchschnitt wachsen Haare 1 Zentimeter im Monat. Ein weiteres, nicht-invasives Verfahren ist ein Drogentest im Speichel.

Der Nachweis von Drogen im Blut wird klassischerweise bei akuten Auffälligkeiten gefordert, da die meisten Substanzen bereits binnen weniger Stunden im Blut abgebaut werden.

Er wird aber nirgendwo definiert. Diesen muss der Richter ausfüllen, eine genaue Definition gibt es nicht. Das liegt schon allein daran, dass die möglichen Fallvarianten und Umstände des Einzelfalles nahezu endlos sind.

Der Kindeswille, die gesundheitliche Versorgung, die emotionale und psychische Stabilität, die Möglichkeit der Bindung an ein soziales Umfeld.

Zur Frage der Kindeswohlgefährdung findet sich reichhaltige Rechtsprechung, die diesen Begriff definiert. Das ist schönes, präzises Juristendeutsch.

Was heisst das genau? Für diese Gefahr für das Kindeswohl muss noch kein Schaden eingetreten sein, die Möglichkeit muss aber anhand konkreter Anhaltspunkte belegbar sein.

Die Kindeswohlgefahr muss unmittelbar bevorstehen oder schon stattfinden. Das Jugendamt legte fest, dass die Mutter vor jedem Umgang einen Drogentest durchzuführen habe.

Ein später durchgeführter Test war positiv. Es sei nicht zu erwarten, dass das Kind bei der Frau Schaden nehmen werde, so die Richter.

Ihr Lebensgefährte, selbst Vater eines sechsjährigen Sohns, nimmt keinerlei Drogen. Die Beschwerde des Jugendamts blieb ohne Erfolg.

Es soll dem Elternteil ermöglichen,. Ob sie derzeit Drogen nehme, sei nicht sicher. Sie selber bestreite es. Betroffene sollten sich in jedem Fall anwaltlich beraten lassen , um ihre Interessen und die des Kindes bei juristischen Auseinandersetzungen bestmöglich durchsetzen zu können.

An manchen Tagen, so wie heute haben die einfach kein Essen auf dem Tisch. Das Geld wird für BtM genommen und diese sind auch in der Wohnung zu finden.

Das Jugendamt würde oft benachrichtigt, diese schicken einen Mitarbeiter, der macht sich allerdings nur kurz ein Bild und meint es sei alles gut.

Das kommt daher das sie sich anmelden und sie dadurch die Zeit haben alles ordentlich zu machen. Die Kinder sind nicht so entwickelt wie sie es eigentlich sollten.

Haben sprachstörungen. Müssen den Tag eigenständig bewältigen. Das Jugendamt unternimmt nichts Die Mutter ist alleinerziehend und braucht Hilfe die ihr auch gestellt wird einmal in der Woche, aber mein Eindruck ist das Sie zum kaffeeklatsch dort hingeht.

Was soll man machen das die Kinder aus diesem Haushalt rauskommen? So wie es jetzt ist haben sie keinerlei Perspektive Mein Freund versucht zu helfen ist aber mit der Situation überfordert und hat zudem noch seine eigenen Probleme An wen können wir uns wenden das die kleinen aus diesem Loch wegkommen?

Da der Vater weder für die Einnahme sorgt, noch die korrekte Anzahl Tabletten zurück gab…. Wenn ich die Gesetztestexte richtig lese, ist dies eine Form von Vernachlässigung und meine Reaktion berechtigt oder?

Der so tiefgreifend war dass sich selbst die Polizei eingeschaltet hätte. Das Kind rief die Tante zur Hilfe die auch sofort mit dem Auto angefahren kam um zu vermitteln.

Meine Schwester hat das Kind buchstäblich rausgeschmissen. Im Nachhinein habe ich von dem Kindsvater erfahren dass diese Situation schon öfter vorgekommen war dass die Mutter den Vater angerufen hat um zu sagen hol das Kind sonst erschlage ich es.

Die Tochter hat typische Probleme bekommen kommt in der Schule nicht mehr hinterher und zieht sich von ihren Freunden zurück.

Jedes Mal wenn die Mutter versucht Kontakt aufzunehmen fängt sie wieder an ihrer Tochter Vorwürfe zu machen und über ihre eigenen Probleme zu reden so dass sie Tochter total verstört ist und ihren eigenen Alltag nicht mehr bewältigen kann.

Die Mutter und die eigene Schwester der Mutter fragen sich nun ob sie eine Aussage beim Jugendamt machen können die anonym behandelt werden kann da sie zwar das Kind und auch den Vater der sich versucht liebevoll zu kümmern unterstützen wollen aber auch nicht der eigenen Tochter und Schwester zu nahe treten wollen.

Die leibliche Mutter hat immer versucht auch ihr Bestes zu geben und steckt gerade in einer schweren psychischen Situation, die Mutter und die Schwester wünschen sich dass die Mutter sich erstmal helfen lässt bevor sie sich wieder ihrer Tochter annähert, denn so schadet sie ihr nur.

Sie war Alkoholikerin und feiert sich dafür wieviele Wodka Flaschen sie am Wochenende leer macht. Das Kind ist auch sehr oft krank.

In einem Jahr zur kalten Jahreszeit hatte sie 2 mal eine Lungenentzündung und beim ersten mal wäre sie fast gestorben weil sie Abends, als das Kind 40 grad Fieber hatte, erst am nächsten Tag Mittags ins Krankenhaus gefahren ist, als das Kind jegliche Farben gebrochen hat.

Mein Lebenspartner hat das Umgangsrecht aber sie weigert sie wehement dagegen und das ganze ist auch vor Gericht. In meinen Augen ist das eine Kindeswohlgefährdung, dass die Mutter einen One Night Stand nach dem anderen hat, das Kind dauerhaft krank ist sehr schlimm wenn es kalt ist und das eine ehemalige Alkoholikerin wieder anfängt zu trinken, auch in der Woche.

Meine Tochter 8 Jahre lebt seit dem schulanfang bei ihrem Vater wie sie wollte. Sie ist jetzt in der 2. Bin mit ihr zu meinem neuen Partner gezogen vorher war sie auch bei mir.

Jetzt lebt sie dort und hat zwar Freunde und Omas um sich herum. Aber sie widersetzt sich gegen ihren Vater sehr in sich gekehrt und spricht nicht über ihre Sorgen wie der Vater erzählt.

Deshalb will er jetzt mit ihr zur kinderpsychologin gehen. Sie wäre bei mir besser aufgehoben und ich beschenke sie nicht so wie die Omas und ihr Vater da gibt es selten ein Nein zu hören und sie wird überhäuft mit materiellen aber den ganzen Tag zuhause TV schauen und sie kaum fördern.

Was ist richtig? Bitte um Rat! Hallo, Ist es Kindeswohlgefährdung, wenn das Kind 10Jahre den neuen Partner der Mutter nicht mag, der Sohn verlangt das die Mutter den neuen Partner nicht mit nachhause bringt und sie es aber trotzdem tut?

Oder Kann das Kind von der Mutter verlangen sich von Ihm zu trennen? Gilt das als Kindeswohlgefährdung wenn die Mutter mit dem neuen Partner zusammen bleibt und ihn mit nachhause bringt obwohl der Sohn das nicht möchte?

Hallo, wir waren auf einem Fest und die Mutter gab ihrer 2 Jährigen Tochter immer wieder Glühwein und meinte das sie das öfter machte und das Kind dann ruhiger seih.

Nach erneutem Nachfragen es gäbe doch auch warmen Apfelsaft meinte sie nur Glühwein sei besser für das Kind.

Die Mutter wäre leicht ausfindig zu machen da sie dort bekannt ist. Bin verzweifelt. Finde im internet nichts wo ich rat für meine situation finde..

Also es geht um meine ex freundin. Sie hat einen kleinen jungen im alter von 3 jahren. Es fing alles an das meine ex bei ihren zwei letzten beziehungen, massive gewalt erfahren musste, sie wurde geschlagen und das alles neben dem kleinen kind.

Der junge hat aggressionsproble und bekam desshalb schon hilfe vom jugendamt. Mdine ex bekommt auch regelmäsig besuch vom jugendamt also 2 mal die woche.

Die situation ist jetzt folgende.. Die mutter, also meine ex ist arbeitslos und bezieht arbeitslosengeld. Sie kauft mit diesem geld drogen und ist von früh bis abends auf drogen.

Der kühlschrank bleibt leer, dann nutzt sie verschiedenste notstellen wie zum beispiel caritas aus damit sie lebensmittel gutscheine bekommt.

Ich hab so oft erlebt das der kleine um essen bettelt, sie ihm aber nichts gibt… Das umfeld vom kleinen ist meiner meinung nach nicht das umfeld wo ein kind aufwachsen soll… Die mutter meiner ex kifft auch durchgehen.

Freunde oder bekannte meiner ex ebenso. Der kleine bekommt das mit weil in der wohnung immer alles nach gras riecht.

Wenn sie mal kein geld für drogen hat ist sie extrem aggressiv und schreit die ganze zeit mit dem kind. Der vater vom kind ist hoch aggresiv und hat meine ex auch nach der beziehung weiterhin geschlagen.

Und auch mich bedroht. Wir haben ihn angezeigt und den kontakt zum kind abgebrochen. Das kind hatte unserer meinung nach keinen guten umgang bei ihm.

Jetzt wo ich mit meiner ex nicht mehr zusammen bin will sie das kind wieder zu diesen Psychopathen geben… Was kann ich tun?

Das jugendamt weis nichts von den drogen und gewaltausbrüchen weil sie alles so gut versteckt und geheim hält. Das jugendamt kommt immer nur mit anmeldung und da kann man sich immer wieda gut vorbereiten..

Es sind noch viel mehr sachen vorgefallen aber da würde der text zu lange werden. Bitte helft mir an wen kann ich mich wenden??

Meine Kinder 16 Diabetiker 2 und fast 18 Leben bei vater. Aufenthaltsbestimmungsrecht hat der Vater da die Kinder wollten nach der Scheidung bei ihm Wohnen.

Hab aber einen Hinweis bekommen das er öfters trinkt. Lässt den Diabetiker sogar mitten in der Nacht von fremden nach Hause fahren, und selber ist betrunken.

Was kann ich machen. Solche Listen sind ja immer ganz nett zu lesen, die Realität sieht aber leider ganz anders aus. Die bestehenden Gesetze schützen Täter anstatt sie zur Verantwortung zu ziehen und die meisten von Ihnen setzen sich Ihr ganzes Leben lang nicht damit auseinander, was sie einem angetan haben.

Unter anderem auch deshalb, weil Jugendämter, Polizei, Psychologen, Psychiater und Erzieher das unangenehme Thema unter den Teppich kehren anstatt den Eltern gegenüber ein ganz klares Statement zu setzen und sie nachdrücklich auf ihre Pflichten hinzuweisen.

Sie müssten ja nicht gleich Strafanzeige erstatten aber wenn ein Kind verzweifelt berichtet, was zuhause vor sich geht und die Täter alles abstreiten, doch mal auf den Tisch zu hauen und zu sagen, dass man sich so leicht nicht aus der Affäre ziehen kann und eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema erwartet wird.

Diese Gesellschaft ist pervertiert, scheinheilig und gefährlich, ich habe jeden Glauben an Gerechtigkeit verloren. Dem Rat der hier oft erteilt wird, sich an einen Anwalt zu wenden, können die meisten aufgrund fehlender finanzieller Mittel gar nicht nachgehen.

Zumal man für so eine Angelegenheit einen wirklich guten Anwalt bräuchte und so einer arbeitet nicht für einen Beratungshilfeschein. Man sollte den Menschen keine falschen Hoffnungen machen.

Ich habe eine allgemeine Frage. Die Kinder leben nun bei ihrem Vater, einem Verwandten von mir. Nun ist es so, dass der Vater sich zwar noch vorbildlich um die Kinder selbst kümmert, aber ansonsten droht da gerade eine Katastrophe.

Er kümmert sich nicht mehr um seine Selbstständigkeit, hat Schulden, er hat keine Krankenversicherung mehr und nach all dem Kampf um die Kinder ist nun leider ein massives Alkoholproblem dazu gekommen.

Es kann nicht mehr lange dauern bis tatsächlich Obdachlosigkeit droht. Hilfe nimmt er nicht an. Wir als Familienmitglieder wissen, dass etwas passieren muss, er braucht Hilfe und die Kinder auch.

An wen wendet man sich als Angehöriger, wenn hier eine Kindswohlgefährdung droht einzutreten? Wir wollen dass allen geholfen wird, wissen aber nicht wer die richtige Anlaufstelle ist.

Und wenn ja, wer da genau? Ich bin heute 42 Jahre alt und habe eine Mutter die alle Merkmale einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung aufweist. Ich habe dadurch erhebliche, lebenslange psychisch-, und körperliche Schäden erlitten die mich mit nur 34 Jahren erwerbsunfähig gemacht haben.

Mit meiner Mutter habe ich, nach schweren Misshandlungen selbst über die Kindheit hinaus, nun keinen Kontakt mehr und meine Schwester 45 die in einem schweren Abhängigkeitsverhältnis emotional und finanziell zu unserer Mutter steht, verweigert leider ebenfalls den Kontakt zu mir wie das sehr oft in Familien vorkommt wo mind.

Fest steht zumindest, dass meine Schwester meiner Mutter bedingungslos gehorcht. Die nun angehende Scheidung meiner Schwester von dem Kindesvater wird nun dafür sorgen, dass mein Neffe noch öfter zu seiner Oma gegeben wird da meine Schwester ganztägig arbeitet.

Zudem hatte meine Schwester im letzten Jahr mit einer Krebserkrankung Brustkrebs zu kämpfen, die zumindest wohl erstmal ausgeheilt ist. Diese Belastungen sind alleine schon für ein Kind schwer zu verkraften Krankheit der Mutter, Trennung der Eltern und ich sorge mich um die junge Seele des kleinen Mannes.

Auch hat meine Mutter genügend finanzielle Mittel um genau diese Fassade auch bei Verdacht aufrecht zu erhalten mit Haus und Garten, Zeit als Rentnerin, einen Hund der das Kind sehr lieb hat.

Mein Vater ist vor 8 Jahren verstorben und so gibt es Niemanden der etwas bemerken könnte oder sie im Zaum halten kann.

Ihr Verhalten mir gegenüber wurde nach seinem Tod sehr viel direkter und grausamer als vorher und sogar mehrmals lebensgefährlich für mich durch ihre emotionale Grausamkeiten trotz meiner schwerkranken seelischen Verfassung.

Was kann ich tun um meinen kleinen Neffen zu beschützen? Kontakt ist mir ja leider untersagt weshalb ich das Kind selber gerade erst 3 mal kurz zu Gesicht bekam.

Ich bin alleinerziehende Mutter von 4 Kindern. Davon lebt ein kind in einer autisten Einrichtung. Ich habe seid November eine Familien hilfe da die Beziehung zu dem vater eine ständige on off Beziehung war, und auch Polizei einsätze mit sich gebracht haben.

Ja ich habe fehler gemacht und die waren bestimmt nicht gut für mene Kinder und hätte als Mutter anders handeln müssen.

Somit meint die dame vom jugendamt ich wäre unkooperativ. Dies hat meine Familienhilfe dementiert mit den Worten das ich stets bemüht bin das es den kindern gut geht.

Die dame vom Jugendamt ist jetzt der meinung das ich psychich so labil wäre das sie der Meinung ist das mir zuzutrauen ist das ich meine kinder schlage und sie nicht mit ausreichendem Essen versorgen würde.

Sie hat jetzt noch eine Fachkraft geschickt die 3 mal die woche unangekündigt die kinder begutachten soll und nach sehen soll ob genug essen da ist obwohl solche Kontrollen schon vor 2 Monaten statt fanden die natürlich alle unauffällig waren.

Wenn ich sage ich möchte den Vorgesetzen meint sie ich drohe ihr und sie will mir die kinder entziehen. Hallo, mache mir grosse Sorgen um eine eventuell drohende Kindeswohlgefaerdung für mein im April zur Welt kommendes Enkelkind.

Die Eltern freuen sich sehr auf das Kind, sind aber aufgrund grosser finanzieller Probleme so gut wie nicht in der Lage, das Kind zu ernähren, da sie oftmals für sich selbst nichts haben.

Im geplanten Kinderzimmer steht noch kein,einziges Möbelstück, noch nicht mal ein Bettchen. Ich selbst biete immer wieder Hilfe und Unterstützung an, was aber nicht,angenommen wird.

Mache mir solche Sorgen um die kleine Familie. Was kann bzw. Hallo, Mein Neffe schwänzt seit langer Zeit immer die Schule, ist teilnahmslos, belügt seine Familie.

Die Eltern sind geschieden und der junge lebt bei seiner Mutter. Wir vermuten, dass sie ihn missbraucht, so wie er sich gibt. Er schläft mit 16 Jahren auch noch im Bett der Mutter.

Das ist doch nicht normal. Schule und Amt haben bisher nix unternommen. Wir haben Angst, dass er sich was antut. Kann und soll ich als Tante eine Anzeige beim Jugendamt aufgeben?

Ich lebe seit knapp 5 Jahren in einer neuen Partnerschaft und bin mit meiner Frau seit mehr als 2 Jahre verheiratet. Die Kindesmutter meiner Tochter lebt seit ca.

Zusammen wohnen Sie im Haus des Partners gemeinsam mit einem deutschen Schäferhund. Seit ca. Dort würden Streits zwischen der KM und dem Partner eskalieren.

Seit knapp 3 Jahren stelle ich, meine Frau fest, dass meine Tochter unter chronischer Müdigkeit und nachts unter Schlafstörungen leidet.

Die KM berichtete mir schon öfter, dass unsere Tochter häufig auch erst nach 24 Uhr v. Dies ist 2-mal pro Woche der Fall. Für den Schulbesuch, muss m.

Ebenso stelle ich fest, dass unsere Tochter an fehlendem Selbstvertrauen und überhöhten Ängsten leidet. Vermutlich ein Verhalten, dass auf eine Helikoptererziehung der KM zurückzuführen ist.

Unsere Tochter hat Angst Aufzug zu fahren, da dieses Abstürzen könne. Sie traut sich nicht Fahrrad zu fahren, weil sie umfallen könne.

Sie traut sich nicht den Schwimmunterricht zu besuchen, weil sie ertrinken könne. Sie geht in Mallorca nicht ins Meer, weil dort Haie leben.

Sie hat panische Angst vor Flugzeugen, weil die abstürzen können. Sie hat nachts Angst im Dunkeln, weil Diebe einbrechen können.

Diese surreale Einstellung hat Sie u. Sobald meine Tochter in meine Obhut ist relativiere ich Ihr die o. Ereignisse und stelle fest wie Sie so Ihre Ängste minimiert.

Ich erkläre Ihr, wenn wir gemeinsam Aufzug fahren, dass in Deutschland das Risiko eines Aufzugabsturzes gegen 0 geht wohlgemerkt bin ich arkadierter Maschinenbauingenieur.

Ich erkläre Ihr wie massiv unsere Wohnungstür und wie schwierig das Einbrechen ist. Uns ist es wichtig Ihr zu zeigen, wie ein harmonisches Familienleben aussehen kann auch wenn wir innerhalb unserer Familie Meinungsverschiedenheiten haben.

Sie wird bestraft Fernsehverbot, wenn sie nicht aufräumt etc. Seit ich unsere Tochter im 14 tägigen Rhythmus am Wochenende in unsere kleine Familie aufnehme, hat Sie ihr Schlafritual entwickelt.

Im Anschluss darf sie eine halbe Stunde wach sein Spiel spielen, Buch lesen oder Folge einer Serie anschauen und geht dann gemeinsam mit mir um spätestens Sie schläft in der Regel um 21 Uhr und darf morgens bis 8 Uhr wg.

Wochenende schlafen. Bis auf Ausnahmen max. Unter panischer Angst vertraute mir das meine Tochter auch unter 4 Augen während der Heimfahrt an.

Weiterhin erzählte Sie, dass dies schon öfter mind. Als ich den Grund hinterfragt, erklärte Sie mir, dass es das u. Diese Situation ist für mich aktuell der i-Punkt und fordert mich zum Handeln auf.

Dies ist nur ein kleiner Einblick der Missstände. Über Ernährung, Regeln, etc. Ich habe ein extrem ungutes Bauchgefühl bei der kindgerechten Erziehung unserer Tochter in der aktuellen Situation.

Aus aktuellem Anlass und der psychischen Belastung die meine Tochter täglich ausgesetzt ist, würde ich mich gerne beraten lassen.

Ist der Weg zum Jugendamt angebracht? Sollte ich einen Anwalt aufsuchen? Sind hier Gründe aufgeführt um das alleinige Sorgerecht zu beantragen?

Ich freue mich über jegliche antworten von euch. Mich und meine Familie beschäftigt diese Situation sehr, da ich meine Tochter sehr liebe ist wohl normal und meine Familie unsere Tochter sehr liebhaben.

Wohlgemerkt hat die KM Ihren Hauptschulabschluss abgebrochen, über ein Berufsgrundschuljahr nachgeholt und eine Lehre zur Friseurin an 3 unterschiedlichen Lehrbetrieben gemacht.

Ich habe nach dem Sekundarabschluss Realschule , das Abitur gemacht, bin ausgebildeter Rettungssanitäter und Rettungsassistent und habe im Alter von 25 Jahren Maschinenbau studiert.

Ich bin derzeit etwas ratlos und würde mich über Rückmeldungen freuen. Jugendamt, Kinder- und Jugendpsychiater oder eine der vielen Familienberatungsstellen sind ggf.

Hier Beispiele: Sexuelle Misshandlungen durch eigene Familie, Vergewaltigung in Norddeutschland durch einen viel älteren Syrer, der ihr angeblich helfen wollte eine Wohnzimmerheirat — nach zwei Abtreibungen ist sie in ihrer dritten Schwangerschaft geflüchtet nach Köln.

Angeblich wollte sie hier keinen Kontakt zu ihren Landsleuten, weil sie Angst hätte, ihre Brüder in Norddeutschland würden sie finden. Sie hat einen 5 jährigen Sohn mit ihm ist sie aus Syrien geflüchtet aus der ersten Ehe Mann im Krieg getötet und ca 2 Jahre alte Tochter von dem älteren Syrer aus Deutschland.

Das wurde uns erzählt. Aber kurz nach ihrem Einzug in die Wohnung entpuppte die junge Frau sich als gar nicht ängstlich und schüchtern.

Nur nach einem Monat des Einzugs kam der erste Mann bei ihr übernachten — immer wieder 3 — 4 Tage blieb er. Irgendwann hatte er genug und kam nicht mehr.

Dann kam der nächste und mittlerweile haben wir aufgehört zu zählen. Aber schlimm ist an der ganzen Situation: die Kinder werden vernachlässigt, sie werden in das Kinderzimmer geschickt egal, ob die beiden streiten oder weinen, sie greift nicht ein.

Wenn Besuch da ist, wird laut Musik gehört, getrunken geraucht. Die Kinder werden geschlagen und angeschrieen. Mit einem Mann hat sie sogar mitten in der Nacht so einen heftigen Streit gehabt, dass wir davon wach wurden.

Ihre Kinder sowieso. In letzter Zeit übernachten an Wochenenden minderjährige Mädchen bei ihr, wahrscheinlich Babysitting, sie geht feiern. Ich habe versucht mit ihr zu sprechen, schon nach dem ersten Männerbesuch aber sie will keine Hilfe annehmen: Es wäre ihr Problem, hat sie gesagt.

Sie hat 2x Borderline diagnostiziert bekommen von 2 Kliniken …. Jetzt kam der Beschluss vom Gericht, dass die Kinder nach 11 Wochen zu ihr zurück müssen, da der Psychotherapeuth meinte, dass sie nur eine mittlere Depression hätte und auch bei einem gesunden Menschen wären Kinder auch nicht immer sicher.

Wohin kann man sich nun noch wenden?? Guten Morgen Mein Mann und ich leben in Scheidung und wir beide haben das beiseitge sorgerecht nur er hat von unseren drei Kindern 10jahre 8jahre und 6 Jahre das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Meine Frage ist jetzt. Die NotMutter die sich immer morgens um Kinder Kinder gekümmert hat hat sich gestern mit mir in Kontakt gesetzt und mir gesagt das ich da nicht mehr hingeht weil sie es nicht mehr Verantworten kann.

Sie ist seit über einem Jahr in der Familie. Sie bekommen gesagt das wenn sie mir mir Kontakt haben das sie ins Heim müssen so geht es jetzt schon seit über einem Jahr was kann ich tun habe meine jüngste zurzeit bei mir und habe natürlich jetzt angst sie am Dienstag zurück zu bringen bei den saChen die man hört und per Bilder gesehen hat.

In diesem Dorf ist wirklich nicht viel Verkehr. Sie hindert die Kinder daran, Erfahrungen zu sammeln, sofern sie eine vermeintliche Gefahr sieht.

Mir tun die Kinder sehr leid, sie können einige Entwicklungsaufgaben nicht angehen. Das ist ein Risiko für spätere psychiatrische Erkrankungen.

Ist das schon interessant für das Jugendamt? Hallo liegt grundsätzlich eine Kindeswohlgefährdung vor, wenn der Vater Eltern sind verheiratet mehrere Frauen hat, Drogen nimmt und sadistisch veranlagt ist?

Ich und meine Frau leben seit 2 Monaten getrennt und die Kinder leben bei ihr. Letztes Wochenende hatte ich unsere Jüngste Tochter 3 bei mir zu Besuch und ich brachte sie am Sonntag zurück.

Ich klingelte und unsere 4 Jährige Tochter machte mir die Tür auf mit der 5 jährigen Tochter von der Cousine meiner Frau auf.

Beim betreten der Wohnung ist mir aufgefallen das es schmutzig war, mehrere Müllsäcke standen in der Küche und es roch stark aus dem Katzen Klo. Ich fragte meine älter tochte wie lange sie schlief aber sie konnte es nicht genau sagen.

Ich wollte meine Frau nach dem aufwachen zur Rede stellen und verbrachte 2 Stunden mit den Kindern im Kinderzimmer. Danach wollte ich auf den Balkon gehen um eine zu Rauchen.

Ich vermute das es Kokain war. Werend des Rauchens versuchte ich zu gurgeln an wen ich mich wenden soll. Ich hab mir bereits ein Termin beim Anwalt gemacht aber erst in 2 Wochen.

Ich habe meine Frau deswegen nicht angesprochen weil ich erst mit dem anwalt reden wollte wie ich am besten vorgehen sollte. Meine Sorge ist jetzt das es wieder passiern wird, dass sie wieder kokain nimmt während die Kinder da sind oder danach dem Rausch auschläft ohne auf die Kinder aufzupassen.

Wie sollte ich mich beim nächsten mal verhalten? Soll ich die Polizei anrufen? Oder hat das Jugendamt ein Notfall Telefon?

Oder beide anrufen wegen Sicherstellung der Beweise? Besonders J1 leidet stark in der Familie. Allerdings nicht körperlich, sondern seelisch. Als es zb.

Generell hat J1 einen sehr starken Charakter, mit dem die Eltern meiner Meinung nach, nicht umgehen können. Neulich war für mich eine sehr grenzwertige Situation.

J1 hat im Streit mit M gehauen und danach gesagt, er müsse sich nun selbst verletzen, weil er seiner Schwester wehgetan hat.

Seitdem denke ich daruber nach, beim JA anzurufen und anonym um Hilfe zu bitten. Ich wollte fragen ob diese Situation reicht um ein Kind aus der Familie zu holen bzw ob dies als Kindeswohl Gefährdung zählen würde.

Eine Mutter die alleine mit ihren Sohn lebt ist oft Arbeiten. Die Mutter selber ist stark überfordert und trinkt viel Alkohol und kifft auch ziemlich oft.

Der Vater des Kindes hat schon öfters Drohungen gemacht und hat nun auch gedroht den Sohn zu entführen. Der Vater ist Alkoholiker und drogenabhängig.

Das Kind leidet an Schlafstörungen, verletzt sich selbst und bekommt von der Mutter keine Unterstützung. Also ich möchte jetzt nicht als die böse dargestellt werden trotzdem hätte ich eine Frage vor einer Woche habe ich meine Nachbarin wegen Kindeswohlgefährdung beim Jugendamt angeschwärzt jetzt habe ich aber erfahren dass die Dame umziehen möchte in eine andere Stadt also sozusagen vor ihren Problemen flüchtet trotz allem wird ihre Sache gerade beim Jugendamt in der Stadt wo sie jetzt gerade im Moment lebt bearbeitet doch in drei Tagen sollte der Umzug schon losgehen wie würde das denn weitergehen wird das Jugendamt sich mit der anderen Stadt in Verbindung setzen oder wie soll das jetzt weitergehen.

Hey ich bin 21 und lebe zurzeit mit meiner Verlobten bei meinen Eltern. Ich habe einen 11 Jährigen Halbbruder. Es gibt schon seit Monaten Stress zuhause mit meinem Bruder, meine Eltern arbeiten viel und stehen oft unter Strom.

Mein Bruder geht aufs Gymnasium und muss zum Gitarrenunterricht, damit hat auch sozusagen überhaupt keine Freizeit. Wenn mein Bruder irgendwas falsch macht oder nicht auf meine Eltern hört oder grade Stress ist, höre ich ganz oft das er sehr weint und aua schreit..

Darf das Jugendamt mich mit unseren gemeinsamen Sohn vom Vater trennen weil wir nebeneinander wohnen darf ich erstmal nicht nach hause mit den kleinen sondern muss in eine Unterbringung unser kleiner ist 8 Tage alt und wir wollen einfach nur noch gerne nach hause.

Hier mal nur ein paar Stichpunkte:. Im Kindergarten in den meine Kinder gehen haben sie sonnencreme verboten.

Wir sollen die Kinder morgens eincremen und das reicht dann den ganzen Tag laut deren Aussage… Ist das nicht unglaublich gefährlich für die Haut und die Gesundheit?

Mutter und Vater leben un glücklich getrennt voneinander. Ein gemeinsames Kind, welches genau das widerspiegelt, was in den Eltern vorgeht.

Übergewicht, Konzentrationsprobleme Lernförderschule , aggressiv, kein Selbstbewusstsein, lügt und hat keine bis wenige sozialen Kontakte.

Klar kann ich verstehen, wenn die eigenen Eltern keine vernünftigen Grenzen gesetzt und vor allem die für ihr Verhalten angemessenen Konzequenzen tragen müssen, nicht vernünftig erlernt haben und das es häufig der Grund für Scheidungen, egoistischem Eigennutz und mangel an Selbstdisziplin sind.

Viele Wege, auch Dienstwege führen eines Tages dazu, dass wir im Chaos versinken. Leider sieht sich das Jugendamt in genau dieser Situation nicht im Stande, einzuschreiten, um einer negativen Entwicklung, insbesondere der geistigen Entwicklung zu verhindern.

Wenn ich die ganzen Kommentare lese, muss ich annehmen, dass es sehr viele Kinder gibt, auf dessen Eltern man nicht stolz sein muss.

Hallo Community, unter uns wohnt eine Familie mit 2 Kindern. Die Eltern sind starke Raucher. Die Kinder sind sehr häufig krank und leiden unter Husten.

Beide Kinder sind Vorschulkinder. Was können wir tun. Hallo, gilt es als Kindeswohlgefährdung, wenn vom Amt kein Ausweis für ein deutsches Kind ausgestellt wird und es dadurch nicht zur Schule gehen darf?

Hallo, gilt es als Kindeswohlgefährdung, wenn Kindsvater das Kind aufs Klo zwingt?

Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke. Sie verbietet 888 Sportwetten alles was ihr Arbeit machen 10x10 T-Online. In aller Regel haben betroffene einen Anspruch auf Beratungshilfe und ggf. Der Älteste hat nur Köln Gladbach 2021 in der Schule. Liegt eine kindeswohlgefährdung vor wenn mein Kind 7 am Umgangswochenende beim Vater Filme ab 12 oder 16 ansehen darf und davon auch in der Schule erzählt. Was kann ich tun??? Auch das Rauchen der Eltern kann eine Gefährdung darstellen. Www Kostenlos Spiele Vater steht dem Kind auch nicht zur Seite. Allerdings ist das Jugendamt nicht dazu befugt, die Rechte der Eltern zu beschränken. Der Vater 54 j. Die bestehenden Gesetze schützen Täter anstatt sie zur Verantwortung zu ziehen und die meisten Las Vegas Nacht Ihnen setzen sich Ihr ganzes Leben lang nicht damit auseinander, was sie einem angetan haben. Jetzt gibt er sich etwas Mühe, bzw. Die Frau möchte nicht arbeiten weil sie der festen Überzeugung ist das der Kindergarten ihrem Kind nur schaden würde Stethoskop Englisch das laut ihrer Aussage nicht Kindeswohlgefährdung Drogentest ist das so viele Kinder zeit miteinander verbringen. Sie hat mehrere Kinder, ist zurzeit allein erziehende Mutter und konsumiert Drogen. Solche Listen Black Jack Tabelle ja immer ganz nett zu lesen, die Brasilien Vs Argentinien sieht aber leider ganz anders aus. Insbesondere liege auch eine Traumatisierung des Kindes durch seine Inobhutnahme vor. Recht oder falsch?! Hallo, gilt es als Kindeswohlgefährdung, wenn vom Amt kein Ausweis für ein deutsches Kind ausgestellt wird und es dadurch nicht zur Schule gehen darf?
Kindeswohlgefährdung Drogentest Ohne Drogentest darf Fahrerlaubnis entzogen werden Erhebliches Unfallrisiko. Versäumt eine Kraftfahrerin einen Drogentest, den die Straßenverkehrsbehörde angeordnet hat, darf ihr die Fahrerlaubnis sofort entzogen werden. Eine "zweite Chance" für diesen Test muss die Behörde nicht einräumen. In der Regel werden drei Formen der Kindeswohlgefährdung (Versorgungsdefizite, Misshandlung, sexuelle Gewalt) unterschieden, die im Folgenden näher erläutert werden. In der öffentlich-medial geführten Kinderschutz-Debatte wird meist noch von»Verwahrlosung«gesprochen. Um welche Drogen geht es hier? Grundsätzlich um jede Art von Drogen. Angefangen von den weichen Drogen (auch Einstiegsdrogen genannt) wie Alkohol, Cannabis, Marihuana über Amphetamine (Ecstasy, LSD usw.), bis hin zu den harten Drogen wie Heroin, Kokain oder – ganz aktuell – Crystal Meth, stellen heute unzählige Stoffe eine Gefahr für Kinder und Jugendliche dar. Kindeswohlgefährdung durch ständig wechselnde Partner der Mutter Lawini schrieb am , Uhr: Hallo, ich hoffe das ist richtig hier Nehmen wir mal an das bei einer Mutter dauernd. Das Jugendamt nahm diesen Vorfall am zum Anlass, um eine Kindeswohlgefährdung beim Amtsgericht Bremen nach § 8a SGB VIII anzuzeigen und den teilweisen Entzug der elterlichen Sorge, nämlich hinsichtlich der Teilbereiche Aufenthaltsbestimmungsrecht, Gesundheitsfürsorge, Antragsstellung für öffentliche Hilfen und Leistungen sowie.
Kindeswohlgefährdung Drogentest

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.